Mitsubishi Outlander PHEV – 200.000 Neuzulassungen weltweit

Der Outlander PHEV ist das Technologie-Flaggschiff von Mitsubishi und seit 2018 das meistverkaufte „Plug-in Hybrid SUV“ der Welt*1). Es wurden seit seiner Einführung 2013 weltweit 200.000 Neufahrzeuge zugelassen – ein Meilenstein in der Geschichte von Mitsubishi.

 
Seit seinem Debüt in Japan wurde der Outlander PHEV in mehr als 50 Ländern weltweit eingeführt und ist in den letzten 4 Jahren (2015-2018)*1) ununterbrochen das meistverkaufte Plug-in-Hybridfahrzeug in Europa.
OutlanderPHEV

Internationale Auszeichnungen

Der Outlander PHEV hat seit 2013 weltweit 22 internationale Auszeichnungen erhalten, darunter in den letzten sechs Jahren die Auszeichnung "Best Plug-in-Vehicle 2019" von Company Car and Van Magazine in Großbritannien sowie die Auszeichnung "Green SUV of the Year 2019" des Green Car Journal in den USA und die Auszeichnung "Japan Car of the Year" der Kategorie "Innovation 2013-2014" zusammen mit der Auszeichnung "RJC-Technologie des Jahres 2014". Die Verkaufserfolge des Outlanders bestätigen den hohen Bedarf an besonders nachhaltiger und gleichzeitig alltagstauglicher Plug-in-Hybrid Technologie.
Outlander Plug-in-Hybrid System „2.0“
Um 11 Prozent mehr Leistung = 99 kW/ 135 PS mit 211 Nm Drehmoment beim neuen 2,4-Liter MIVEC „Atkinson-Zyklus“ Benzin Triebwerk
Um 10 Prozent erhöhte Generatorleistung = 80 kW/ 109 PS
Um 10 Prozent erhöhte Leistung des Heck-E-Motors = 70 kW/ 95 PS
Um 15 Prozent erhöhte Kapazität der Antriebsbatterie = 13,8 kWh
Um 8 Prozent mehr Höchstgeschwindigkeit beim EV-Mode = 135 km/h
WLTP inkl. RDE/ Euro 6d Temp-Werte:
Maximale Reichweite rein elektrisch = 45-57 km
Normverbrauch kombiniert = 2,0 l/ 100 km
EV-Betrieb rein elektrisch = 16,9 kWh/ 100 km
CO2 Emissionen gesamt = 46 g/ km
OutlanderPHEV