Mitsubishi ist offizieller Mobilitätspartner des Österreichischen Handballbunds

oehb handballmatch

Mitsubishi ist ab sofort neuer Mobilitätspartner des Österreichischen Handballbunds.

Der japanische Automobilkonzern wird für die nächsten drei Jahre die Fahrzeugflotte für den Verband zur Verfügung stellen.

Auf den Fotos v.l.n.r.: Bernd Rabenseifner, Generalsekretär ÖHB, Christoph Makovec, Marketing ÖHB, Philipp Wagner, Sportkoordinator Männer-Nationalteams, Gerhard Hofbauer, Präsident ÖHB, Erwin Gierlinger, Co-Trainer Männer Nationalteam, Patrick Fölser, Sportdirektor ÖHB, Christoph Joklik, Marketingleiter ÖHB / Gerhard Hofbauer, Präsident ÖHB mit Andreas Kostelecky, Mitsubishi Österreich - Copyright: Mitsubishi Österreich.

Als offizieller Mobilitätspartner wird Mitsubishi neben der Fahrzeugflotte auch auf sämtlichen Spielerhosen im Herren-, Damen- und Jugendbereich zu sehen sein. Bei sämtlichen Heimspielen des Österreichischen Herren- und Frauennationalteams wird zudem das Logo mit Bandenwerbung, Bodensticker und auf der Presserückwand vertreten sein. Auch digitale Integrationen im Umfeld der Online-Aktivitäten des ÖHB sind Bestandteil der Kooperation. Ferner sollen kreative Aktivierungsmaßnahmen für Fans bei sämtlichen Heimspielen durchgeführt werden. In der Partnerschaft ebenfalls enthalten ist, dass alle Mitglieder des ÖHBs Sonderkonditionen beim Kauf eines Fahrzeuges genießen.

Anstoß für die Kooperation ist von Seiten des Automobilkonzerns, dass Handball die erfolgreichste, olympische Ballsportart in Österreich ist. Damit war es klar, dass man diese Chance sofort mit sieben Mitsubishi SUV-Modellen und drei Personenbussen als offizieller Mobilitätspartner des ÖHB für das Frauen- und Herren-Team als Kooperationspartner nützt. Mitsubishi ist es wichtig individuelle Mobilität und körperliche Bewegung von Personen, egal welchen Alters, zu fördern. Wenn dann noch Emotionen mit im Spiel sind, wie bei einem nationalen oder internationalen Wettkampf, zeigt sich die wahre Qualität einer sportlichen Zusammenarbeit. Mitsubishi sieht das starke Engagement mit dem österreichischen Handballsport, als Win Win-Situation für beide Partner. Man blickt positiv in die Zukunft und ist zuversichtlich, dass die Nationalmannschaft das nächste Level erreicht und eine gewichtige Rolle bei der EURO 2020 spielen wird.

Gerhard Hofbauer, Präsident des Österreichischen Handballbund: „Auf Grund unserer österreichweiten und teilweise sogar internationalen Veranstaltungen ist das Thema „Mobilität“ in unserer tagtäglichen Arbeit von großer Bedeutung. In diesem Sinne sind wir stolz, dass wir mit MITSUBISHI einen starken und aktiven Partner gefunden haben, der uns nicht nur in der Mobilitätsfrage unterstützt, sondern auch großes Interesse daran zeigt, die aufstrebende Sportart „Handball“ in den nächsten Jahren als Ballsportart Nummer 2 in Österreich zu positionieren.“

Mitsubishi Österrreich Geschäftsführer Andreas Kostelecky, MBA: „Wir sind stolz mit dem Start der Kooperation als offizieller Mobilitätsparnter mit Mitsubishi Österreich beim österreichischen Handball-Nationalteam anzutreten. Unsere Entscheidung ist auf die Zukunft ausgerichtet, denn sowohl das Damen-, als auch das Herren-Nationalteam im Portfolio zu haben, war uns sehr wichtig. Österreich als Austragungsland mit der EURO 2020, gemeinsam mit Schweden und Norwegen, gibt uns die Möglichkeit unsere neuen, attraktiven Produkte einem Publikum zu präsentieren, das bisher vielleicht selten mit unserer Automobilmarke in Kontakt getreten ist. Wir wünschen den ÖHB-Teams in Österreich viel sportlichen Erfolg und einen guten Start in die Herbstsaison.“

mitsubishi kooperation mit öhb

Zu Mitsubishi Österreich

Mitsubishi Österreich feiert dieses Jahr sein 40 Jahr Jubiläum, Ing. Wolfgang Denzel der Firmengründer hat damals einen Österreich Generalimporteur-Vertrag für die japanische Drei Diamanten Automobilmarke Mitsubishi Motors Corporation abgeschlossen. Mitsubishi ist eine Allradmarke mit Tradition, schon 1983 startete Mitsubishi mit einer Lifestyle Sensation am Geländewagenmarkt, seit 2003 folgten dann die aktuellen SUV-Modelle Outlander, ASX und der neue Eclipse Cross. Mittlerweile wurden über 250.000 Fahrzeuge in Österreich verkauft und das sportliche Engagement von Mitsubishi im Motorsport war legendär mit zwölf Siegen bei der Rallye Paris Dakar und vier Weltmeistertiteln bei der Rallye WM. Daher war es naheliegend sich im Breitensport zu engagieren und sowohl beim österreichischen Frauen- als auch bei der Herren Handball Nationalmannschaft als exklusiver und offizieller Mobilitätspartner mitzumachen.

oehb handballmatch maskottchen