Eclipse Cross 2,2 Diesel mit 8-Stufen Automatik inkl. S-AWC

  • 2,2 Liter 4 Zylinder-Turbo Dieselmotor IC mit 109 kW/ 148 PS
  • neues 8 Stufen-Automatikgetriebe und Super - All Wheel Control
  • mit SCR-Katalysator AdBlueR Harnstoff-Einspritzung Euro 6d Temp
  • Startpreis für das „Black Line“ Diesel-Modell ab € 36.300,-* inkl. aller Steuern
  • ab sofort: in zwei Ausstattungs-Niveaus lieferbar
Der neue Mitsubishi Eclipse Cross 2,2 DI-D Modell erweitert die Antriebspalette des kompakten Coupé-SUV durch einen kraftvollem Euro 6d Temp Dieselmotor. Der neue 2,2-Liter Turbodieselmotor leistet 109 kW/ 148 PS und ist in Kombination mit einem neuen 8-Stufen Automatikgetriebe sowie dem bewährten Mitsubishi Allradsystem S-AWC ausgerüstet. Selbstverständlich weiterhin im Angebot bleibt der 1,5-Liter Turbo-Benzinmotor mit 120 kW/ 163 PS, der mit Front- & Allradantrieb und Handschaltung sowie Automatikgetriebe kombiniert werden kann.
Neuer 2,2 Liter Vierzylinder Turbodieselmotor IC mit SCR-Kat
Der neue Vierzylinder Turbodiesel Intercooler 16V Aluminium DOHC-Motor mit variabler Ventilsteuerung/ MIVEC des Eclipse Cross bietet mit 109 kW/ 148 PS eine ebenso effiziente wie kraftvolle Antriebsleistung, bei einem maximalen Drehmoment von 388 Nm bei 2.000 U/min. In Kombination mit dem neuen Achtstufen Automatikgetriebe und dem „Super All Wheel Control“ Allradantrieb beschleunigt das dynamische Kompakt-SUV auf bis auf eine Höchstgeschwindigkeit von 193 km/h.
Typisch Mitsubishi ist die Verbindung aus Dieselmotor und Allradantrieb, daher eine maximale Anhängelast von 2.000 Kilogramm. Der Kraftstoffverbrauch beläuft sich auf 6,9 Liter je 100 Kilometer bei CO2- Emissionen von 183 g/km (neue WLTP-Testzyklus Werte inkl. RDE, umgerechnet auf das bisherige Messverfahren NEFZ). Ein SCR-Abgasreinigungssystem mit Harnstoffeinspritzung (AdBlueR) sorgt für die Einhaltung der strengen Abgasnorm Euro 6d-Temp.
Österreich hatte im Jahr 2018 einen Dieselanteil von 41% auf den PKW-Gesamtmarkt und war neben den europäischen Ländern wie Deutschland (32%) oder Italien (41%) stark mit Dieselautos ausgestattet. Mit 28% Dieselanteil am Verkauf aller Mitsubishi Fahrzeuge in Vorjahr, war Österreich sogar führend vor Italien und Deutschland. In Europa wurden N1/ leichte Nutzfahrzeugmodelle zu 96% mit Dieselmotoren verkauft.

Super All Wheel Control – Allradtechnologie für präzises Handling, Sicherheit und Fahrspaß

Das Allradsystem S-AWC/ Super All Wheel Control des Eclipse Cross Diesel verbindet hohe Sicherheitsreserven mit großem Fahrvergnügen. Je nach Fahrsituation und Fahrbahnzustand wird dabei ein variabler, jeweils optimaler Drehmomentanteil den Hinterrädern zugeteilt. Die elektronische Mitsubishi Fahrdynamik-Regelung kommt von den Lancer Evo-Modellen direkt aus dem Motor Rennsport und erfolgt per Bremseingriff wobei die Giermoment-Regelung AYC/ Active Yaw Control beinhaltet ist. Die Offroad-Performance wird per Drehknopf im Auto-, Snow- und Gravel-Mode aktiviert.
Modernste Konnektivität: Smartphone Link Display, Touchpad und Head-Up-Display
Das neue kompakte SUV-Modell wartet mit modernster Konnektivität und benutzerfreundlichem Bedienkonzept auf. Die Serienausstattung beinhaltet ein Infotainment-System Smart Link Display Audio/
SDA via Apple Car PlayTM und Android Auto™ und wird per Touchpad-Controller auf der Mittelkonsole eine einfache und sichere Nutzung des Smartphones ermöglicht. Das Head-Up-Display projiziert Fahrdaten wie Geschwindigkeit etc. in optimaler Lesbarkeit direkt ins Fahrer-Blickfeld.
Neueste Sicherheitstechnologie: in Serie
+ AHB/ Automatic High Beam – Fernlicht-Assistent
+ BSW/ Blind Spot Warning – Totwinkel-Assistent
+ ESS/ Warnblink-Automatik
+ FCM/ Forward Collision Mitigation – Frontkollisions Warnsystem mit Fußgängererkennung
+ HSA/ Hill Start Assist – Berganfahr-Hilfe
+ LDW/ Lane Departure Warning – Spurhalte-Assistent
+ RCTA/ Rear Cross Traffic Alert 360 0 – Querverkehr-Warnung beim Ausparken inkl. Ansicht der Fahrzeugumgebung aus der Vogelperspektive
+ UMS/ Ultrasonic Misacceleration Mitigation System – Fehlbeschleunigungs-Schutz
+ Welcome & Coming Home - Licht-Funktion
Zwei Ausstattungsniveaus für den Eclipse Cross 2,2 DI-D
Das Modell „Black Line“ startet als Sonderedition Eclipse Cross 2.2 DI-D mit 8-Stufen Automatik und S-AWC/ Allradantrieb und Schaltwippen am Lenkrad. Es wird serienmäßig mit zeitgemäßen und modernen Komfort- und Sicherheitssystemen ausgestattet.
Die Ausstattung umfasst unter anderem ein „Smartphone Link Display Audio-System“ mit Bluetooth® sowie 7-Zoll-Touchscreen, Head-Up Display, Touch Pad Controller und Smartphone-Einbindung via Apple CarPlayTM und Android Auto™, eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, eine Sitzheizung für die Vordersitze und eine elektrische Parkbremse. Zusätzlich noch Bi-LED-Scheinwerfer, Nebelscheinwerfer, der Totwinkel-Assistent zur Unfallvermeidung beim Spurwechsel bzw. beim Rückwärtsfahren auch der Ausparkassistent sowie eine 360-Grad-Kamera, beheizte Frontscheibe und das beheizte Lederlenkrad, eine Rückfahrkamera, KOS/ schlüsselloses Start- und Schließsystem. Plus Schwarze Design-Elemente wie der Kühlergrill, das Außenspiegelgehäuse, der Unterfahrschutz und die schwarzen 18-Zoll-Leichtmetallfelgen. Startpreis ab 36.300,-* Euro inkl. aller Steuern

Das Topmodell „Eclipse Cross 2.2 DI-D Diamond“
verfügt zusätzlich noch, über einen adaptiven Tempomat/ ACC - Automatische Distanz Regelung, Ledersitze mit elektrischer Fahrersitz-Verstellung, ein elektrisches Panorama- Glasschiebedach, ein Rockford Fosgate® Premium Sound-System mit 9 Lautsprechern inklusive Radio-/ MP3- Player. Startpreis ab € 39.300,-* inkl. aller Steuern.
Die ersten neuen Eclipse Cross Dieselvarianten kommen im März 2019 in den Handel.
Legende:* die Mitsubishi-, Öko- und Finanzierungsboni sind bereits berücksichtigt. Gültig bis 30.04.2019